0 items / 0.00

Don`t let it get to you! Du bist nicht allein.

16.90

Image of Don`t let it get to you! Du bist nicht allein.

Der 17-jährige Ben lebt mit seiner Mom und seinen Geschwistern im verschlafenen und verarmten Städtchen Sleepy Water nahe Memphis. Dort war er für ein paar Jahre Frontmann einer Band, deren Mitglieder sich mit der Zeit auseinandergelebt und begonnen haben, ihren anderen Interessen nachzugehen. Für Ben ist es schwierig damit umzugehen, da für ihn die Band mal alles war, und er sich eigentlich schon mit der Band nach der Schule durchs Land hat tingeln sehen. Er lässt sich gehen. In der Schule werden seine Noten schlechter und nach der Schule versteckt er sich in sein Zimmer, wo er stundenlang auf sein Bett liegt, sein für sich trostloses Leben beweint und dabei sehnsuchtsvoll zu Susis Fenster schaut. Susi ist das Mädchen, in das Ben heimlich verliebt ist, und Susi ist es auch zu verdanken, dass Ben zu einem Casting einer Musik-Show geht. Denn »Chancen fliegen dir nicht entgegen, Ben, sondern eher vorbei. Du musst sie einfangen und festhalten!«, erklärt ihm Susi. Ben weiß, dass Susi recht hat, denn es wird keine Band vorbei kommen und an seiner Tür klopfen, er muss schon selbst die Initiative ergreifen. Aber einfach ist das nicht, da seine alleinerziehende Mutter ihn lieber aufs College gehen sieht und er sie nicht enttäuschen möchte. Als er aber dann erfährt, dass Susi nach New York zieht, um dort ein Leben weg von ihrem gewalttätigen Vater zu beginnen, gibt es für Ben kein Halten mehr. Einen Tag nach Susis Abschied beginnt für ihn mit dem Casting in Memphis ein anderes Leben. Ein Leben, von dem er sich nicht unterkriegen lassen sollte. Ein Leben, das von seiner Vergangenheit, seiner eher weniger schönen Kindheit, immer wieder eingeholt wird. Ein Leben, das mit Erfahrungen vollgestopft ist, die man gar nicht ertragen kann, wenn man zu schnell erwachsen werden will und vielleicht auch muss. Ben wird sich dabei immer wieder vor Augen halten: Don`t let it get to you!

Klappentext:
»›Mark Twain soll einmal gesagt haben: Twenty years from now you'll be more dissapointed by things you didn`t do than by the ones you did do. So. throw of the bowlines. Sail away from the save harbour, catch the trade winds in your sails. Explore. Dream. Discover.‹, hörte ich Stimme meiner Englischlehrerin, als ich mal nicht aus dem Fenster schaute und an mein langweiliges Leben dachte. Mark Twain hatte recht, und ich spürte, wie meine Wangen Feuer fingen, weil ich mich so sehr angesprochen fühlte.«
Man ist für sein Leben selbst verantwortlich, und man sollte es selbst in die Hand nehmen, und nicht darauf warten, dass jemand kommt, einen an die Hand nimmt und zeigt, wie man sein Leben leben kann. Denn es heißt auch nicht umsonst Können liegt im Wollen. Aber so einfach, wie es sich anhört, ist es meistens nicht. Äußere Einflüsse, wie Arbeit, Familie und Freunde können einen behindern, seinen eigenen Weg zu gehen. Aber nichts ist schwerwiegender, als sich selbst im Weg zu stehen. Ben wird diese Erfahrungen machen und will, muss, sollte sich dabei ständig vor Augen halten: Don`t let it get to you!

Produkt: Broschur
Seitenzahl: 324
Lesealter: ab 14
Sprache: deutsch
Maße: 22 cm x 17 cm
Gewicht: 570 g
ISBN: 978-3-981-5945-2-2